KWU Junior Europameisterschaft

21. März 2017by
SONY DSC
SONY DSC

Am Samstag den 18.03.2017 fand in Berlin die KWU Junior Europameisterschaft statt.

Insgesamt 560 Kämpfer aus 24 verschiedenen Ländern nahmen am Wettkampf teil. Die Altersspanne der Kategorien reichte von 8 bis 17 Jahre. Von der IFK Schweiz reisten Luca Gansner (Chur), Marlon Etter (Ilanz), Alanis Schönenberger (Ilanz) und Lea Maria Michel (Sarnen) mit Schiedsrichter Shihan Edi Gabathuler und mir als Coach nach Berlin.

Die vier Karateka kämpften in den Kategorien der Altersklasse 14-15 Jahre. Luca und Marlon bekamen in der ersten Runde jeweils den neuen Europameister (Russia) zugelost und verloren durch einen Ippon den Kampf. Alanis konnte sich gegen eine Kämpferin von Deutschland die volle Kampfzeit von 2 min behaupten. Sie verlor den Kampf dann aber am Ende durch den Entscheid der Schiedsrichter. Lea Maria konnte direkt in den Halbfinal einsteigen, weil ihre erste Gegnerin nicht zum Kampf antrat. Im Halbfinal trat sie gegen die neue Europameisterin (Sweden) an. Auch sie konnte die volle Kampfzeit durchkämpfen, verlor dann aber durch den Schlussentscheid der Schiedsrichter.

Age group 14-15 Girls -55Kg
1. Samantha Karim – Sweden
2. Tyulina Ulyana – Russian Federation
3. Lea Maria Michel – Switzerland
3. Mariya Gavka – Ukraine

 

Die Wettkämpfer konnten einmal mehr gute Erfahrungen sammeln und wir können uns mit neuen Erkenntnissen auf die kommenden Wettkämpfe vorbereiten.

 

Herzliche Gratulation

Sempai Yves Mathis

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.